NaturaGart Tauchpark Ibbenbüren NaturaGart Tauchpark Tauchgutschein verschenken

Felsental

Dieser Tauchplatz ist ein dreieckiger Talkessel, dessen östliches Ufer sich als Geröllhang in dieTiefe zieht. Die beiden anderen Wände fallen etwa 6 m senkrecht ab.

Vom Talboden aus erheben sich mehrere Säulen fast bis zur Oberfläche. Alle enthalten Mini-Höhlen, die durchtaucht werden können. Einige Säulen stehen in Nachbarschaft der Steilwände, so daß 1 - 2 m breite Felsspalten entstehen.

Der Boden ist mit grobem Geröll bedeckt. Die Hohlräume sind ideal für Fische wie Aale, aber auch für Krebse etc.

Kameraposition: Vor dem Ausgang des Tals.
Du kannst Dich in der obenstehenden Panoramaansicht mit Hilfe der Maus bewegen. Halte die linke Maustaste fest und bewege die Maus nach Rechts - Links - Oben - Unten, dann bewegt sich das Bild entsprechend. Mit den + und - Tasten der unteren Navigationsleiste kannst Du das Bild zoomen.
Eine größere Ansicht und weitere Panoramafotos findest Du unter dem Punkt Panoramen links im Menü.
Viel Spaß beim Durchwandern des zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefluteten Tauchparks.

Der Ausgang der Osthöhle liegt wie ein Balkon über dem Felsental Der Ausgang der Osthöhle liegt wie ein Balkon über dem Felsental.
Die ganze Landschaft wirkt zunächst sehr unübersichtlich - das ist gewollt Die ganze Landschaft wirkt zunächst sehr unübersichtlich - das ist gewollt.
Der Boden ist mit groben Felsbrocken bedeckt, ideale Verstecke für Fische Der Boden ist mit groben Felsbrocken bedeckt, ideale Verstecke für Fische.
Zum Ufer steigt der Geröllhang steiler an und bildet zahllose Spalten Zum Ufer steigt der Geröllhang steiler an und bildet zahllose Spalten.
Aus dem Steingewirr erheben sich einzelne Fels-Säulen Aus dem Steingewirr erheben sich einzelne Fels-Säulen
Diese Säulen sind ein besonderer Höhepunkt dieses Tals Diese Säulen sind ein besonderer Höhepunkt dieses Tals.
Die Luftaufnahme zeigt die Verteilung der Säulen Die Luftaufnahme zeigt die Verteilung der Säulen.
Die Plattformen an der Oberfläche sind Standorte von Seerosen Die Plattformen an der Oberfläche sind Standorte von Seerosen.
Fast alle Säulen haben größere Hohlräume Fast alle Säulen haben größere Hohlräume.
Sie übernehmen hier die optische Funktion lückiger Korallenblöcke Sie übernehmen hier die optische Funktion lückiger Korallenblöcke.
Die Minihöhlen befinden sich meist im oberen Bereich der Säulen ... Die Minihöhlen befinden sich meist im oberen Bereich der Säulen ...
... und werden daher von vielen Tauchern übersehen ... und werden daher von vielen Tauchern übersehen.
Deutlicher werden die Strukturen des Felsentals... Deutlicher werden die Strukturen des Felsentals...
... wenn sie in der Dunkelheit gezielt beleuchtet werden. ... wenn sie in der Dunkelheit gezielt beleuchtet werden.
Eine merkwürdige Phantasie-Landschaft ist entstanden Eine merkwürdige Phantasie-Landschaft ist entstanden.
Und so abwechslungsreich sind auch die Tauchgänge dort Und so abwechslungsreich sind auch die Tauchgänge dort.
Zu den Säulen kommen enge Spalten und Bögen... Zu den Säulen kommen enge Spalten und Bögen...
...mit einem kleinräumigen Wechsel von Licht und Schatten ...mit einem kleinräumigen Wechsel von Licht und Schatten.
Mal taucht man im Sonnenlicht ... Mal taucht man im Sonnenlicht ...
... wenig später im Schatten einer Steilwand... ... wenig später im Schatten einer Steilwand...
... und erlebt immer neue Lichteffekte ... und erlebt immer neue Lichteffekte.
Mehr in dieser Kategorie: « Osthöhle Tempelwächter »
HomeTauchplätzeFelsental Top of Page

NaturaGart

Unterwasserpark Betriebs-GmbH
Riesenbecker Str. 63 - 65
D-49479 Ibbenbüren

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.:: 05451 / 5934 - 611
Fax.:: 05451 / 5934 - 19